Mardan Palace Hotel eröffnet mit Stars aus aller Welt

Das bisher teuerste Badehotel am Mittelmeer, Mardan Palace ist eröffnet. Noch nie wurde für de Bau eines Hotels am Mittelmeer so viel Geld ausgegeben wie für das Mardan Palace Hotel. Auf insgesamt 180.000 Quadratmetern wurde an nichts gesparrt, Marmor, Gold, Kristall alles was gut und Teuer ist wurde verarbeitet um die reichen und schönen dieser Welt zu verwöhnen.
Bereits die Eröffnungsfeier am 23. Mai hatte was von einer Oscarverleihung in Hollywood. Der Hausherr Telman Ismailov ein Geschäftsmann aus Azerbajcan hatte viele Internationale Stars zur eröffnung geladen. Noch haben so viele Internationale Stars Antalya besucht.
Die Liste der Superstars ist wirklich gespickt mit vielen Top-Namen:
Monica Belucci, Richard Gere, Paris Hilton, Sharon Stone, Seal die Goldstimme Mariah Carey und Tom Jones. Letztere sorgten am Abend für Musik und gute Laune.

Beim Bau des Hotels wurde an nichts gesparrt. Der Strand des Hotels wurde mit 9.000 Tonnen des feinsten Sand aus Ägypten aufgewertet. So schätzt man die Baukosten des Hotels auf etwa 1,4 Milliarden Euro. Allen für das Besteck (Messer und Gabeln) des Hotels wurden 17 Millionen Euro ausgegeben. Die Antiken Stühle des Hotels kosten pro Stück 80.000 Euro, wer möchte da nicht gemütlich platz nehmen?

Das Mardan Palace Hotel, das ursprünglich Istanbul heißen sollte aber aufgrund von Komplikationen bei der Webadresse ein Jahr vor der Eröffnung in Mardan Palace umbenannt wurde hat insgesamt 560 Zimmer und Suiten, das mit 24.000 Quadratmeter größte Swimmingpool am gesamten Mitteilmeer. Dieser ist jedoch nicht für das Badevergnügen gedacht sondern für die Gondelfahrten der Gäste.

Für das Leibliche Wohl der Gäste sorgen die 16 Spitzenrestaurants aller Art, die 32 Bars, der Hauseigene Nachtclub und ein eigener Golfclub runden das Angebot des Hotels ab. Besonders zu erwähnen ist sicherlich der Sportkomplex des Hotels das ein Stadion nach UEFA-Standards beherbergt.
Der SPA und Wellnessbereich des Mardan Palace Hotels verfügt über etwa 7.500 Quadratmeter.
So wundert es nicht, dass das Mardan Palace Hotel mittlerweile Sponsor des Süperlig Clubs Antalyaspor ist. Vermutlich wird man den Club aus dem Süden der Türkei demnächst in den UEFA Wettbewerben sehen. Dann könnten Clubs wie Real Madrid oder Manchester United das Mardan Palace genießen.
Bis dahin werden die Gäste des Hotels pro Nacht einen Preis ab 400,- Euro bis 20.000 Euro bezahlen
 


lastminute-turkey.com: Ein Projekt von hinundweg.de