Marmaris - Urlaub für jeden Geschmack

Antike Ruinen zwischen Pinienwäldern und Bergstraßen

Marmaris: schon der wohlklingende Name verspricht, was man sich davon erhofft. Ob Familienurlaub am Strand, Funreise mit pulsierendem Nachtleben oder Kulturreise mit „Unvergesslich-Charakter“. Diese Stadt hat für alle etwas!
Schon im Zentrum findet man die erste Sehenswürdigkeit, den Marmara Kalesi. Das 1522 unter Süleyman dem Prächtigen erbaute Kastell beherbergt heute ein archäologisches Museum, das der Stadt- und Regionsgeschichte Rechnung trägt.
Doch auch um Marmaris herum finden sich zahllose Ausflugsziele, die gar nicht alle genannt werden können. Was man aber auf keinen Fall verpassen sollte sind Kaunos und Daylan. Alleine die Anfahrt mit dem Boot ist ein beeindruckendes Erlebnis, denn von hier hat man einen guten Blick auf die berühmten lykischen Felsgräber. In der Stadt selbst sind noch die Überreste der Akropolis, des römischen Bades und des Theaters zu sehen.
Der Ort Daylan ist wegen seines Schlammbades am Köycegis-See weit bekannt.
Doch auch bei einer Fahrt über Land gibt es große und kleine Abenteuer zu erleben. Die Tour nach Turunc führt über Serpentinen, die sich durch dichte grüne Pinienwälder schlängeln bis man dann über einen Pass in den Ort gelangt. Dort wird man abermals mit einem atemberaubenden Blick auf die unberührte Landschaft und die idyllischen Buchten belohnt. Übrigens kann man hier auch einen ruhigen Urlaub weit ab vom lebendigen Treiben in Marmaris verbringen.

Strände für jeden Geschmack

Sollten sie in ihrem Familienurlaub die Kinder auch gern mal nicht jede Sekunde im Auge behalten wollen, fahren sie doch an den Ciftlik-Strand. Das Wasser bleibt sehr lange seicht, da der Strand nur flach abfällt. Zudem ist der Sand so fein und weiß, dass man gar nicht anders kann als stundenlang Burgen damit zu bauen.
Wer dann eher Wassersport betreiben möchte und insgesamt mehr „Leben“ am Strand will, der ist in Icmeler genau richtig. Dort gibt es auch eine kilometerlange Promenade, auf der  es sich gut flanieren lässt.
Das Gegenteil dazu ist Kümbülük. Der Kiesstrand ist nie voll, nicht mal im Hochsommer, bietet dafür aber einen unbeschreiblichen Blick auf das weite Meer und Marmaris. Der ideale Ort also, um alle Alltagshektik im Urlaub zu vergessen.
Natürlich kann man in und um Marmaris auch gut essen und sich amüsieren. Das Uno Momento lässt mit seiner umfangreichen italienischen Speisekarte keine Wünsche offen und das Sofra Restaurant ist schon lange ein Dauerbrenner für gute türkische Küche – alleine am ofenfrischen Brot könnte man sich schon satt essen. 
Für die Nachtschwärmer gibt es auch genügen Lokalitäten zum Tanzen und feiern: die Crazy Daisy Bar, das Salt ´n´Pepper oder das Greenhouse sind nur einige davon.


lastminute-turkey.com: Ein Projekt von hinundweg.de