Honig-Mandel-Kuchen - Baklava

Baklava

Baklava ist ein der beliebtesten Süßspeisen auf dem Balkan und im Nahen Osten. Traditionsgemäß wird die Köstlichkeit aus Mandeln und Pistazien mit einem schwarzen Mokka gereicht. Wer nach seinem Türkei Urlaub nicht genug von Baklava bekommen konnte, kann das Dessert hier nachkochen.

Zutaten für 4 Personen:

150 g Butter
500 g gefrorener Blätterteig
100 g (gemahlene) Mandeln
100 g Pistazien
200 g Walnüsse
250 g Honig
Saft einer halben Zitrone
3 Esslöffel Orangensaft

Zubereitung:

Die Pistazien und Walnüsse hacken und mit den gemahlenen Mandeln vermischen.
Den Blätterteig auftauen, die Butter zerlassen und mit einem Teil davon eine Backform einfetten.
Nachdem der Blätterteig aufgetaut ist, wird er ausgerollt. Anschließend wird die erste Lage in die eingefettete Backform gelegt, mit der zerlassenen Butter bestrichen und mit den Nüssen bestreut. Auf diese Weise werden der restliche Blätterteig und die Nüsse geschichtet.
Die Backform kommt nun in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf die unterste Schiene. Nach ca. 15 Minuten die Form auf die mittlere Schiene wechseln und für weitere 30 Minuten fertig backen.
Das erkaltete Gebäck mit einer Mischung aus dem erwärmtem Honig, Zitronen- und Orangensaft bestreichen und bis zum nächsten Tag ziehen lassen.
Das Baklava in mundgerechte Stücke schneiden. Fertig!


lastminute-turkey.com: Ein Projekt von hinundweg.de