Mercimek Çorbasi - Rote Linsen Suppe

Diese Suppe ist in der ganzen Türkei sehr beliebt, wird aber je nach Region immer ein wenig anders zubereitet. Sie eignet sich sehr gut als Vorspeise, kann aber auch mit frischem Pide (Fladenbrot) als Hauptmahlzeit eingenommen werden. Die Mercimek Çorbasi schmeckt deftig und leicht würzig.

Man nehme für für 4 Portionen dieser „Volkssuppe“:

70 g Butter
1/4 l Milch
1 l Fleischbrühe
200 g Rote Linsen
1 Bd. Suppengrün
1 mittl. Zwiebel
1 TL Paprikapulver, scharf

Vor dem Kochen...

...sollte man die Linsen zum Beispiel auf ein Blech schütten, um sie von Steinchen oder unerwünschten Schalen befreien zu können. Anschließend sammelt man die Linsen wieder zusammen, füllt sie in ein Sieb und wäscht sie gründlich bis das Wasser klar ist. Dann nimmt man sich die Zwiebel vor, die man schält und in kleine Würfel zerteilt. Auch das Suppengrün wird gewaschen und klein geschnitten.

Es geht los:

Nun erhitzt man zuerst 30g der Butter in einem Topf und lässt darin die Zwiebeln glasig schmoren und fügt das Suppengrün hinzu. Nach ca. 5 Minuten dürfen auch die abgetropften Linsen dazu. Dann wird alles mit der Fleischbrühe abgelöscht. Nun muss man 30 Minuten geduldig warten, während die Suppe bei mittlerer Hitze vor sich hinköchelt.
Anschließend wird die Suppe durch ein Sieb passiert und danach mit der Milch angegossen. Dann nur noch kurz aufkochen lassen, salzen und pfeffern, die restliche Butter in einer Pfanne zerlassen und das Paprikapulver unterrühren.

Guten Appetit:

Die Suppe auf tiefe Teller verteilen und mit der Paprikabutter verzieren


lastminute-turkey.com: Ein Projekt von hinundweg.de