UNESCO Weltkulturerbe Türkei

Die Türkei ist eines der vielseitigsten und interessantesten Reisezielen Europas, und wartet mit einer ganzen Palette an atemberaubenden Kulturdenkmälern, antiken Stätten und Ruinen auf – ein wahres Eldorado also für Kulturinteressierte.
Elf UNESCO Weltkulturerbe Stätten hat das Land an der Schnittstelle zwischen Asien und Europa zu bieten, unlängst kamen mit der Selimiye-Moschee in Edirne (2011) und der neolithischen Siedlung Çatalhöyük (2012) zwei neue Weltkulturstätten hinzu.
Bereits in der Antike war die Türkei von verschiedenen Völkern besiedelt, noch heute kann man beispielsweise die Mauern des antiken Troja besichtigen. Mit der Byzantinischen Herrschaft begann die Blütezeit der Türkei, zahlreiche wunderschöne Kulturdenkmäler aus dieser Epoche können in der Altstadt Istanbuls noch heute bewundert werden und sind Zeugnis der großen Kunstfertigkeit der Byzantiner.
Für einen Kultururlaub in der Türkei bietet sich jedoch nicht nur Istanbul an. Praktisch entlang der gesamten Mittelmeerküste, von Izmir bis Antalya kann man auf Entdeckungstour gehen und spannende Ausgrabungsfelder, beeindruckende Ruinen und wunderschöne Kunst- und Kulturdenkmäler bewundern. Gerade die Region des Taurus-Gebirges ist reich an beeindruckenden historischen Stätten, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählen.
Auch im Landesinneren warten beeindruckende Kulturdenkmäler auf interessierte Besucher, wie zum Beispiel die Divriği Moschee in Anatolien.
Wer sich also auf die Spuren der Geschichte begeben möchte und dabei Sonne, Strand und Meer nicht missen will, der kommt bei einem Kultururlaub in der Türkei mit Sicherheit auf seine Kosten. Wir von Lastminute-Turkey.com stellen Ihnen die elf UNESCO Weltkulturerbestätten der Türkei vor.

© Foto by Ha-Be-Mue/wikipedia


lastminute-turkey.com: Ein Projekt von hinundweg.de