Die Ruinen von Xanthos

Inmitten der beliebtesten Ferienregion der Türkei, an der lykischen Küste, liegt eine der interessantesten UNESCO Welterbestätten des Landes. Die Ruinen von Xanthos mit dem Heiligtum der Laton sind seit 1988 Weltkulturerbe und erzählen eine bewegende Geschichte. Die einstige lykische Hauptstadt Xanthos liegt nur etwa 50km südwestlich des beliebten Urlaubsortes Fethiye. In der Antike war diese mächtige Stadt eines der wichtigsten Handelszentren der Region. Einigen Forschern zufolge war sie bereits 1000 v. Chr. Besiedelt und war geprägt von einem fast immerwährenden Kampf um Unabhängigkeit und Freiheit. Die Ruinen der Stadt mit ihren Tempeln, Palästen und Theatern sind stumme Zeugen von zahlreichen Eroberungen und Kriegen. Im Jahr 546 belagerten die Perser die Stadt Xanthos und brachten ihre Bewohner dazu, sich und ihre Familien selbst zu töten, anstatt in die Hände des Feindes zu fallen. Dieses Schicksal ereilte die Bewohner von Xanthos noch mehrmals, zuletzt im Jahr 42 n.Chr., als der Cäsarmörder Brutus auf der Suche nach Gold nach Xanthos kam.

Xanthos – Schatzkammer und Tempelstadt

Diese und viele weitere Erkenntnisse über das lykrische Königreich lasen die internationalen Forscherteams aus den noch erhaltenen Ruinen – seit der Wiederentdeckung der antiken Stadt im Jahr 1838 wurde Xanthos intensiv erforscht und katalogisiert. So konnten die wertvollsten Stücke, wie das berühmte Nereidenmonument ausgegraben und in verschiedenen Museen ausgestellt werden. Viele bedeutende Funde befinden sich derzeit im britischen Museum von London. Doch auch innerhalb der Ruinenstadt gibt es viel zu sehen.Der älteste Teil der Stadt ist die lykische Akropolis, auf deren Ruinen in byzantinischer Zeit eine Basilika errichtet wurde. Auch das römische Theater beweist, dass hier mehrere Kulturen aufeinander aufbauten. Lykische, Römische und Byzantinische Bauten und Ruinen wechseln einander in dieser Ausgrabungsstätte ab und sind so Zeugnis von über Tausend Jahren Kulturgeschichte in dieser Region. Wer seinen urlaub an der Türkischen Riviera verbringt, der sollte also einen Ausflug nach Xanthos unbedingt einplanen – es lohnt sich.

© Foto by Alexander Buschorn/wikipedia


lastminute-turkey.com: Ein Projekt von hinundweg.de